Hands are for shaking, no, not tying

Wahrscheinlich werde ich demnächst häufiger bei IKEA einkaufen. IKEA ist nett, netter jedenfalls als der Bürgermeister dieses konservativen (aber liebenswürdigen) Kaffs.
Gestern war Deutsch Kurstreffen! Während die Unlust nach ner beschissenen Japa-Stunde extrem groß war, konnte ich mich doch überwinden hinzufahren. Am Anfang wars – ganz wie befürchtet – recht doof. Aber nach nem Gespräch mit Elena und ein bisschen small talk war es doch sehr lustig.
Ansonsten ist es Sommer oder so ähnlich, und das Leben plätschert süß irgendeinen Verlauf entlang und obwohl ziemlich viel scheiße läuft, läuft ein bisschen auch gut. Zum Glück, und alles andere ergibt sich schon.
Hoffentlich ruft bald das Krankenhaus an, denn obwohl es nicht viel money gibt, stell ich mir die Arbeit irgendwie toll vor. So, mit Menschen und Schichten, und Ärzten und Krankenschwestern/pflegern, irgendwie schön. Vielleicht auch ein bisschen Grey’s Anatomy-mäßig hochidealisiert, aber irgendwie würde das doch bestimmt ganz schööön.
Playlist der letzten Tage:
1. Soundgarden – Fell On Black Days
2. Res – They Say Vision
3. anything by The New Amsterdams
4. The New Amsterdams – Strangled By The Thought
5. Flunk – On My Balcony
6. Sheryl Crow – Strong Enough
7. Augustana – Dust
8. Kelly Clarkson – How I Feel
9. Audioslave – Be Yourself
10. Audioslave – Like A Stone

Audioslave & Soundgarden sound pretty much alike, since Chris Cornell was the singer of both bands.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s