Heyyy!

Endlich wieder online. Das ist hier echt nicht so einfach – die letzten Tage war der Server kinda down und Peter san musste es reparieren, poor guy…

Das Foto zeigt Kevin aus Kanada und Ayumi, mein roommate. In the kitchen… denn heut Abend kommen die participants zurück und wir haben sorbet, frozen yogurt und ice cream gemacht.

Alles ist gruselig gut soweit – irgendwo verstecken sich die schlechten Seiten, aber wie Kevin gesagt hat… a coin always has two sides and it’s gonna flip eventually.

Es ist schon komisch, ich bin nun eine Woche hier und es kommt mir vor wie ne Ewigkeit und wiederum wie 2 Sekunden.

Man lernt wirklich viel, bzw. erlernt man es wieder, hab ich das Gefühl. ARI ist sehr stolz auf seine Erfindung namens Foodlife, was food und life in Verbindung setzt. Und hier spürt man es wirklich, dass es so ist – denn das Essen was selbst angebaut wird, kocht man selbst und isst es. Zuhause ist der Blick dafür irgendwie gar nicht da – man geht einkaufen, bereitet es mehr oder weniger zu und isst. Meistens ganz egal was… hehe. Ich weiß, es klingt wahrscheinlich ziemlich komisch, wie ne Sekte vielleicht 😉

Irgendwer hat gesagt… coming to ARI is like returning to your roots, relearning what you should know already cause it’s nature.

Kinda true!

Bald gibts weitere Neuigkeiten aus dem seepferdchenförmigen Land. Und dankeeeee Nika für die DVD, toll ;_;!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s