Home is where your supermarket is

Heute war ein Kopfschmerz und Genervt-sein vom Nichs-tun Tag, deswegen hab ich mir nach der letzten Vorlesung mein Bike geschnappt, die Kamera eingepackt und mich den Hügel runterrollen lassen, mit viel Wind, Sonne und Fliegen ins Gesicht und festgestellt: Es wird Sommer!

Es roch nach frisch gemähtem Gras, Pollen schwirrten durch die Luft und die Vögel flogen neben mir her, endlich endlich draußen.

Am Ende des Hügels bin ich Zuhause angekommen: da stand der Supermarkt meines zuhäuslichen Vertrauens, der fast genau so aufgebaut und bestückt ist und zum Glück mein Fünkchen Heimweh stillen konnte.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s