I need a lover not a friend tonight

Eine zweite Grippe schleicht sich an, doch bisher blieb ich größtenteils verschont. Besser so, ansonsten hinkt der Zeitplan hinterher 😀

Es gibt viel zu tun, wie immer, und wenig Zeit, wie immer, aber zwischendurch doch immer wieder einfach schöne Momente. Gestern noch fuhr es mir irgendwann durch den Kopf, dass es schon ziemlich richtig war, nach F. zu gehen. Zu einem Studium gehört halt doch mehr, als die Summe des in der Vorlesung Erlernten; dass Freunde und Erfahrungen dazugehören. Es ist eine gute Balance, die wohl eigentlich genau das ist, wonach ich gesucht habe.

Morgen gibt es viel zu tun für Uni und die Orga, aber wenn das Benefizkonzert vorbei ist, ist auch schonmal ein großer Teil der Arbeit abgehakt. Und wenn ich’s bis Sonntag mit den Exzerpten und der Ausarbeitung schaffe, ist alles wunderbar 😀

Weihnachten steht vor der Tür (in F. wird man von Deko erschlagen, bzw. überrumpelt…) und dieses Jahr hab ich mir klare Regeln gesetzt: Insgesamt nicht mehr als 100€ ausgeben und so viel wie möglich selbst machen. Denn es ist wirklich so: diese Geschenke sind die schönsten. Das Origami-Mobile über mir stimmt zumindest zu. :>

Und in nicht mal mehr ganz drei Wochen gibt’s dann schon Besuch aus Japan – die Zeit rast mal wieder 🙂

Und Korea, das rückt auch immer näher…

Und da ist ein klitzekleines Stimmchen, was da flüstert

“Ich will grad nicht weg – wir könnten noch ewig hier sitzen und lachen und reden…”

sakamotomaaya

 

Advertisements

One thought on “I need a lover not a friend tonight

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s