you should wait not a minute more…

..http://www.youtube.com/watch?v=uYHU28N45Xg

Heute habe ich lange gelernt und endlich alle Wege des votes in seats umrechnen verstanden, wurde vom Haus-ajoshi bekocht (“I am a good cook! I’ll cook this egg for you!”) und bin dann zur Arbeit (Anlauf Nummer 2.) in Itaewon gefahren, das ich nicht mag und das unsymphatisch und unschön ist… aber die Arbeit war gut (PHEWWWW) und ich hoffe, dort ein bisschen länger bleiben zu können. Montag und Dienstag werde ich auch arbeiten, und danach die Woche vielleicht sogar jeden Tag…(puh.).

Auf dem Heimweg stolperte ich so aus der U-Bahn, Stöpsel in den Ohren, die Treppe hoch Richtung Himmel und Licht, als mir jemand auf die Schulter tippte – K. vom Buddyclub war im selben Zug gewesen und auch auf dem Heimweg. Kurzerhand gingen wir Kimbap essen und quatschten über dies und das, und er erzählte, dass er nächstes Jahr zum Militär müsse. Blöd :/ Koreaner werden zwei Jahre verpflichtet. ALLE! Harte Sache…

Morgen setzte ich mich wieder in nen Coffeshop, schlürfe Tee und lerne weiter…

Vielleicht gibt’s auch einen Abstecher in den Changdeokgung-Palast, der nur 10 Minuten Laufweg von Zuhause entfernt ist, denn da sollen grad die Kirschblüten besonders schön sein ❤

Aber jetzt erstmal schlafen, endlich… nach 6 Stunden kochen/stehen/Teller waschen/frieren möchte ich jetzt erstmal mindestens 8 Stunden in der waagerechten verweilen…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s